Eine Kampagne der Schwedischen Botschaft für mehr Frauen in den Naturwissenschaften

Dezember 6, 2021

Die Schwedische Botschaft in Berlin ruft eine Aktion ins Leben, um den vollen und gleichberechtigten Zugang zu, und die Teilhabe an, den Naturwissenschaften für Frauen und Mädchen zu fördern.

Dazu schreibt sie:

Gleichstellung der Geschlechter sind für eine nachhaltige Entwicklung von entscheidender Bedeutung, und da die naturwissenschaftlichen Disziplinen nach wie vor von Männer dominiert werden, wollen wir diese Gelegenheit nutzen, um auf diese Situation aufmerksam zu machen.

Wir wollen Schülerinnen, Studentinnen, Kolleginnen och Forscherinnen herzlich dazu einladen, ein Foto zu machen und dazu einen kleinen Text zu verfassen, warum sie sich für die naturwissenschaftlichen Fächer begeistern. Eine Alternative wäre auch, dies mithilfe eines kurzen Films zu erzählen. Auf unseren sozialen Medien möchten wir dann die Beiträge vorstellen. Unser Ziel ist es, sowohl auf die häufig fehlende Präsenz weiblicher Naturwissenschaftlerinnen hinzuweisen, als auch Frauen und Mädchen zu inspirieren.

Und dies ist die Anleitung für alle, die mitmachen möchten:

Was mich an Naturwissenschaft und Forschung begeistert
* Drehen Sie einen kurzen Film, in dem Sie erzählen, was Sie an den naturwissenschaftlichen Fächern begeistert. Wenn es Ihnen lieber ist, können Sie auch gerne Foto(s) machen sowie einen kurzen Text dazu schreiben.
* Schicken Sie Ihren Beitrag an: celina.gleisner@gov.se
* Als Dankeschön versprechen wir Ihnen dann eine kleine Überraschung!

Einsendeschluss ist der 9. Dezember 2021.

Comments are closed.